Pneumatische Förderung

 

Schüttguttransport mittels pneumatischer Förderung

 

Die pneumatische Förderung wird insbesondere bei Schüttgütern mit kleinerer Partikelgröße verwendet. Typische Materialien sind Pulver, Granulate, Tabletten und Stäube. Genutzt wird diese Art der Förderung zum Beispiel für Produkte in der Chemie und in der Nahrungsmittel-, Tierfuttermittel-, Kunststoffgranulat- und Metallpulververarbeitung.

Aufgrund der einfachen und flexiblen Verlegung der Förderleitungen ist die Verwendung einer pneumatischen Förderung in Produktionsanlagen mit geringen Platzverhältnissen die optimale Wahl.

Außerdem kann die Rohrleitung an gewachsene Maschinen- und Stahlbaukonstruktionen angepasst werden. Die Aufgabestation selbst benötigt ebenfalls wenig Aufstellfläche und kann unter in viele Prozesse mit eingebunden werden.

Gegenüber mechanischen Förderanlagen ist eine Überwindung größerer Förderstrecken und Förderhöhen einfach zu realisieren. Die Leitungen können senkrecht und waagerecht verlegt werden. Außerdem ist der Wartungsaufwand verhältnismäßig gering. All dies macht den Einsatz einer pneumatischen Förderung oftmals wirtschaftlicher. IB unterteilt den Bereich in Vakuumförderung und Niederdruckförderung.

 

Unsere Lösungen:

Vakuumförderung

Schonen Sie Ihre Mitarbeiter mit einer staubarmen und sicheren Förderung von Pulvern und Granulaten mit Unterdruck.

Niederdruckförderung

Pneumatische Förderung mit geringen Drücken bei einer Verteilung des Produktes auf mehrere Verbraucher und bei längeren Leitungswegen.

 

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Unser Vertrieb hilft Ihnen gerne weiter!

Tel.: 05232-691900

© 2019 IB Verfahrens- und Anlagentechnik GmbH & Co. KG · Alle Rechte vorbehalten