´
 

Big Bag Verdichter

Leere Big Bags platzsparend und günstig entsorgen

 

Nach dem Entleeren stellt sich die Frage, wie die sperrigen Big Bags platzsparend und günstig gelagert oder entsorgt werden können. Von Hand lassen sich die BIG-BAGs zwar zusammenfalten, jedoch ist dies recht zeitaufwändig. Zudem können beim Falten gesundheitsschädliche Stäube aus dem BIG-BAG entweichen.

Mit dem Leersackverdichter können Sie Ihre Big Bags jeder Größe und Form zeitsparend, platzsparend und staubarm entsorgen. Die leeren Big Bags werden mit dem Schneckenverdichter komprimiert in einen Big Bag gepresst, wodurch das Volumen stark reduziert wird.

Außerdem kann der Verdichter auch für die Komprimierung anderer Produkte und Abfälle verwenden. Darunter zählen zum Beispiel Folien, Watte, Hobelspäne, Wolle und Dämmstoffe.

Die Verdichter werden nach Stand der Technik gefertigt und sind besonders effektiv, energiesparend und kostengünstig.

Testen Sie unsere Mietgeräte!

Rufen Sie uns gleich an und testen unsere Mietgeräte bei Ihnen im täglichen Einsatz.

Ausstattung und Optionen

 

Verdichterschnecke zur Komprimierung von Big Bags

In dem Big Bag Verdichter befindet sich eine Verdichterschnecke mit degressiver Steigung. Führungsschienen sorgen für einen sicheren Austrag der Säcke.

 

Auffanggebinde

Mit dieser Schnecke werden die leeren Big Bags in ein Gebinde gepresst. Gebinde können Big Bags, Fässer, Container oder ein endloser Folienschlauch sein. In einem Big Bag mit einem Volumen von 1 m³ können je nach Material und Größe bis zu 10-15 Big Bags entsorgt werden.

 

Bediendeckel

Damit die Big Bags bedienerfreundlich in den Verdichter gefüllt werden können, besitzt der Big Bag Verdichter eine große Einwurfsöffnung mit einem leicht zu bedienenden Deckel. Gegen unbeabsichtigtes Schließen kann der Deckel einfach gesichert werden.

 

Überall einsetzbar

Der Big Bag Leersackverdichter kann dank der kompakten Bauweise direkt am Arbeitsplatz positioniert werden. Dies vermeidet unnötige Wege für den Bediener und das Risiko von Staubemissionen. In der Regel wird er als mobile Einheit geliefert und kann je nach Bedarf an unterschiedliche Arbeitsplätze gefahren werden. Alternativ ist der Big Bag Schneckenverdichter auch stationär und als Maschinenergänzung ausgeführt erhältlich.

 

Staubfrei Arbeiten

Um den Bediener und die Umgebung vor Staubemissionen zu schützen, besitzt der Big Bag Verdichter einen Anschluss an eine Aspiration oder einen integrierten Filter mit Jet-Abreinigung.

 

Kinderleichte Bedienung

Außerdem besitzt der Big Bag Verdichter in der Regel eine eigene Steuerung zum Starten und Stoppen der Verdichterschnecke. Ein Kontaktschalter dient zur Überwachung der Deckelstellung und zur Steuerung der Geräteentstaubung. Zum Betrieb des Big Bag Leersackverdichters ist ausschließlich ein Stromanschluss erforderlich. Die Jet-Filterabreinigung benötigt zudem Druckluft.

 

Werkstoffe

Der Verdichter wird in den Werkstoffen Stahl 1.0038 lackiert oder Edelstahl 1.4301 hergestellt. Andere Werkstoffe auf Anfrage. Der Big Bag Leersackverdichter ist optional für den Einsatz in explosionsgefährlichen Bereichen geeignet.

 

Funktionsprinzip

 

Plug & Play – Sofort einsetzbar

Vor der eigentlichen Verwendung wird der Leersackverdichter an die gewünschte Position gefahren und an Strom und Druckluft angeschlossen. In der Regel wird der Verdichter mit einem Kabel inklusive Stecker ausgeführt. Zum Anschließen der Druckluft reicht ein Schlauch mit einer Schlauchkupplung.

 

Befestigen des Entsorgungsgebindes

Der Bediener befestigt das Entsorgungsgebinde Schlaufen am Austritt des Leersackverdichters. Generell werden die Schlaufen eines Big Bags an die dafür vorgesehenen Haken eingehängt.

 

 

 

 

Der Einlaufstutzen des Big Bags wird mit einer Momentsackklemme an den Verdichter angeschlossen. Für eine Verdichtung in einen Container ist ein zusätzliches Modul erforderlich.

 

Beschicken des Verdichters

Nach Öffnen des Deckels werden 2-3 Big Bags in den Leer-Big-Bag-Verdichter eingebracht. Beim Öffnen des Deckels wird die Absaugung aktiviert. Bei geöffnetem Deckel ist die Schnecke aus Sicherheitsgründen ausgeschaltet.

 

Der Verdichtungsprozess

Der Deckel wird geschlossen. Durch Betätigen des Startknopfes beginnt sich die Schnecke zu drehen. Die Big Bags werden durch die degressive Schnecke verdichtet und durch einen Austragskonus in das, für die Entsorgung verwendete Gebinde gepresst.

 

Austauschen des befüllten Big Bags

Nachdem das Sammelgebinde gefüllt ist wird es von dem Big Bag Verdichter abgeklemmt und verschlossen. Anschließend kann der zu entsorgende Big Bag zum Beispiel auf einer Palette abtransportiert werden.

 

Zusammenfassung

 

Vorteile

  • Wirtschaftliche Entsorgung von leeren Big Bags
  • Direkt an der Big Bag Entleerstation positionierbar
  • Saubere Arbeitsplätze, Saubere Luft, Schutz der Arbeitnehmer
  • Rationalisierung eines lästigen und zeitraubenden Arbeitsganges
  • Überall einsetzbar
  • Einfache Bedienung

 

Ausstattung und Optionen

  • Als mobile oder stationäre Einheit lieferbar
  • Entsorgung in unterschiedliche Gebinde (Big Bags, Container, etc.)
  • Explosionsschutz nach ATEX oder IECEx
  • Anschluss an eine bauseitige Aspiration oder an eine Entstaubungsanlage von IB
  • Integrierter Jet-Filter mit Staubrückführung
 
 

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Unser Vertrieb hilft Ihnen gerne weiter!

Tel.: 05232-691900

© 2018 IB Verfahrens- und Anlagentechnik GmbH & Co. KG · Alle Rechte vorbehalten