Metallpulver

 

Handlingsysteme für Metallpulver in der additiven Fertigung

 

Komplettes Pulvermanagement für alle Metalle und Legierungen

Für einen sicherer Umgang mit Metallpulvern für die additive Fertigung empfiehlt sich die Nutzung professioneller und sicherer Anlagenperipherie. IBV bietet im Bereich Pulverhandling komplette Systeme zum Entleeren, Fördern, Sieben und Mischen (nur Kunststoffe) von unterschiedlichen Metall- als auch Kunststoffpulvern.

 

Inerte Systeme für die additive Metallfertigung

Eines der größten Erfordernisse beim Ein- und Ausbringen des Pulvers in den Bauraum des 3D-Druckers, ist es das Oxidieren des Metallpulvers zu vermeiden. Deshalb ist beim Handling vieler Pulver unbedingt darauf zu achten, dass das Pulver zu keiner Zeit mit Sauerstoff in Berührung kommt oder die Dauer des Kontaktes zur Umgebungsluft möglichst gering zu halten. Um dieser Erfordernis nachzukommen, werden alle produktberührten Komponenten und Baugruppen gasdicht und inertisierbar ausgeführt.

 

Pulversiebstation für Pulverqualifizierung und Rückgewinnung

Aufgrund der hohen Anschaffungskosten für neues Metallpulver ist das Recyceln von gebrauchtem Pulver auch aus wirtschaftlicher Sicht notwendig. Hierfür wird das bereits verwendete Pulver mit einem Vakuumförderer aus dem Bauraum abgesaugt und der Pulversiebstation zugeführt. Nach der Inertisierung wird anschließend im Ultraschall-Siebprozess das Grobkorn vom Gutkorn getrennt und inertisierten Behältern zugeführt.  Darüber hinaus finden Ultraschall-Pulversiebstationen für die Qualifizierung von neuen Pulvern vor dem ersten Lasern Anwendung.

 

Unsere Produkte:

 

Pulversiebstation MPS-4

Die mobile und universal kompatible Pulversiebstation MPS-4 für den flexiblen Einsatz in der additiven Fertigung

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Unser Vertrieb hilft Ihnen gerne weiter!

Tel.: 05232-691900

© 2019 IB Verfahrens- und Anlagentechnik GmbH & Co. KG · Alle Rechte vorbehalten