Verfahrens; und Anlagentechnik

Das Zeichen für innovative Schüttgut-Technik

Befüllung

Download Prospekt

Zur rationellen und sicheren Big Bag Befüllung bieten wir Ihnen ein umfangreiches Geräte- und Anlagenprogramm in Modulbauweise an. Verschiedene Elemente und Alternativen können zu einer optimalen Lösung kombiniert werden, dass bedeutet sicheres Befüllen aller Behältergrößen, bei den unterschiedlichsten Produkteigenschaften.

In den meisten Fällen wird der Big Bag – Befüllstutzen manuell mittels einer pneumatisch betätigten Blähmanschette staubfrei an den Befüllstutzen angedockt. Der anschließende Befüllvorgang erfolgt dann entweder volumetrisch über einen Füllstandsmelder gesteuert, oder gravimetrisch, falls eine höhere Genauigkeit gewünscht wird.

Zur Dosierung können verschiedene Systeme zum Einsatz kommen, wie zum Beispiel Dosierklappen, Zellenradschleusen, Dosierschnecken, u.v.a.
Nach Beendigung der Befüllung ist eine automatische Ausklinkung der Schlaufenhalter möglich. Das Abbinden des Big Bag Befüllschlauchs erfolgt in der Regel manuell.

Beispiele

  • Hängende oder stehende Befüllung
  • Volumetrisch oder gravimetrisch gesteuerter Befüllvorgang
  • Dosierorgane im Einlauf wie Dosierschieber, Zellenradschleusen, Dosierschnecken etc.
  • Dosiersteuerungen
  • Manuelle oder elektrische Höhenverstellungen
  • Vibrationsboden zur Verdichtung des Big Bag Inhalts
  • Aufblaseinrichtung für Big Bags mit Inliner
  • Automatische Schlaufenausklinkung
  • Verfahrbare Schlaufenaufnehmer zum ergonomischen Einhängen der Big Bag Schlaufen

Die Komponenten und Systeme können selbstverständlich auch für den Einsatz von explosiven Stäuben und zur Aufstellung in ausgewiesenen Ex-Schutzzonen ausgelegt werden.
Gern stellen wir mit Ihnen für den speziellen Anwendungsfall die richtige Ausstattung zusammen.
Beispiele in der Box zu Ihrer Rechten »»»